Wissen & Strategie

WAS SIND BINÄRE OPTIONEN ?

Besonders beliebt ist der Handel mit binären Optionen durch die einfache Funktionsweise. Die Handhabung ist für jeden einfach und schnell zu erlernen. Da binäre Optionen, nicht wie klassische börsengehandelte Optionen, außerbörslich gehandelt werden, entstehen beim Handel keinerlei Börsengebühren.

Der Trader trifft eine Entscheidung über die weitere Kursentwicklung eines Basiswerts. Häufig gehandelte Basiswerte sind beispielsweise Gold, Öl und andere Rohstoffe, sowie Devisenkurse (z.B. EUR/US-$) und Indexkurse (z.B. DAX). Alle aktuellen Kurswerte können auf unserer Website abgerufen werden.

Vermutet der Trader nun einen steigenden Kurs, so kauft er eine Call-Option. Geht der Trader von einem fallenden Kurs aus, kauft er eine Put-Option. Es findet damit der sogenannte Trade statt. Liegt der Trader bei seiner Entscheidung richtig, kann der Profit zwischen 60% – und 95% seines eingesetzten Kapitals liegen. Dies unterscheidet sich jedoch von Anbieter zu Anbieter.

WAS WIRD GEHANDELT ?
Wichtig hierbei sind die sogenannten Basiswerte, also eben jene Werte, auf denen binäre Optionen gehandelt werden können. Die sind Aktien, Indizes, Rohstoffe und Währungspaare. Es gibt kleinere Unterschiede zwischen den verschiedenen Broker. So kann der eine Optionen auf einen speziellen Rohstoff anbieten und der andere nicht. Die “Klassiker” wie beispielsweise Öl, Gold und co. sind aber mit Sicherheit überall vertreten, sodass Sie sich hierauf bei der Auswahl Ihres Brokers nicht fokussieren müssen.

DEN RICHTIGEN BROKER FINDEN
Bei der Wahl des richtigen Brokers ist einiges zu beachten. Besonders wichtig ist, dass der Broker, bei dem Sie Ihr Kapital unterbringen staatlich reguliert wird. Daher sind alle Broker, die wir für Sie vergleichen, von der CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) reguliert. MithilfCYSEC_logo2e unserer Tabelle ist es Ihnen möglich einen Broker nach Ihren Wünschen zu finden. Wir halten alle Details in der Tabelle für Sie immer auf dem aktuellsten Stand. Achten Sie generell immer auf ein Logo der CySEC oder verwenden Sie nur die Broker, die wir benennen.
 

STRATEGIEN BEIM HANDELN

Beim Handel mit binären Optionen dreht sich schließlich alles um die Frage: „Put oder Call?“. Natürlich ist sie nicht trivial beantwortbar, aber es gibt verschiedene Strategien, die langfristig Gewinne generieren können. Wichtig ist hierbei, dass emotionale Aspekte bei der Entscheidungsfindung außer Acht gelassen werden müssen und dass auch in jeder Strategie Verluste vorkommen können, diese aber mittel- und langfristig kompensiert werden.

TRENDFOLGESTRATEGIE

Diese Strategie ist einfach zu verstehen und äußerst wertvoll für Einsteiger im Bereich der binären Optionen. Sie lässt sich kurz und prägnant durch die Börsenweisheit „the trend is your friend“ (dt.: der Trend ist dein Freund) verdeutlichen.
Der Trader setzt darauf, dass der Kurs weiterhin dem Trend folgt, also dass, wenn der Kurs in der Vergangenheit gefallen ist, er weiterhin fällt und wenn er gestiegen ist, auch weiterhin steigen wird. Diese Strategie bewährt sich besonders für größere Zeiträume im Stundenbereich. Bei kurzfristigen Trades muss man mit dieser Strategie vorsichtig sein.

WIE ERKENNE ICH DEN TREND ?
Zunächst bieten einem die bei jedem Broker zur Verfügung stehenden Charts eine erste Orientierung. Da es aber oft schwierig und mühsam ist allein aus dem Chart den Trend erkennen zu wollen, haben wir für Sie auf unserer Seite im Bereich Call / Put Signale ein Tool implementiert, dass Ihnen diese Arbeit abnimmt und anhand von Mittelwerten und weiteren Indikatoren eine gute Einschätzung über den Trend gibt. Diese Berechnung ist exakt und stets aktuell, sodass Sie sie bei Ihrem Trade jederzeit benutzen können und sollten.

WANN STEIGE ICH IN DEN TREND EIN ?
Wenn sie einen deutlichen Trend erkennen, können Sie stets einsteigen. Aber es kann auch vorkommen, dass ein Kurs zwar einige Ausschläge aufweist, sich aber längerfristig in einem Bereich um einen mittleren Wert befindet. Dann spricht man von der Seitwärtsbewegung. In diesem Fall sollte zunächst abgewartet werden bis sich ein Trend abzeichnet. Sobald dies geschieht, ist es ein optimaler Zeitpunkt, um einen Trade zu tätigen.


VOLATILITÄTSSTRATEGIE

Diese Strategie findet beim Handeln mit binären Optionen Anwendung in volatilen Märkten. Also dort, wo man von größeren Kursschwankungen ausgehen muss. Oft ist hierbei jedoch kein klarer Trend ersichtlich, sodass nur ausgesagt werden kann, dass sich der Kurs äußerst stark in eine Richtung entwickeln wird. Dies kann beispielsweise besonders vor der Veröffentlichung wirtschaftlicher Bilanzen oder wirtschaftspolitischer Entscheidungen der Fall sein. Unser Wirtschaftskalender kann somit Ihnen dabei helfen, diese Ereignisse auszumachen.

WIE WIRD SIE ANGEWENDET ?
Der Trader kauft sich, wenn er von größeren Kursschwankungen ausgeht, sowohl eine Call- als auch eine Putoption. Dieses Vorgehen kann natürlich nur im Bereich der One-Touch Optionen rentabel sein. Hierbei muss der Kurs eine bestimmte Marke erreichen, damit der Trader den Gewinn ausgeschüttet bekommt. Die Renditen liegen hierbei deutlich höher als bei den normalen Optionen, sodass beispielsweise durch eine Rendite von 300% der Verlust durch die Option in die andere Richtung mehr als kompensiert wird. Natürlich besteht hierbei auch ein größerer Kapitaleinsatz und damit ein höheres Verlustrisiko. Andererseits können durch die Recherche einiger wirtschaftspolitischer Fakten und kommender Berichte gute Vorhersagen getroffen werden.